Erfahrungsbericht – Geld verdienen im Internet – Listenaufbau Teil 1

Geld 50-Euro-Noten Freedigitalphotos Net By-graur-razvan-ionut in Erfahrungsbericht - Geld verdienen im Internet - Listenaufbau Teil 1

Banknoten von anankkml / freedigitalphotos.net

In den letzten Wochen ist es hier sehr ruhig gewesen. Das lag zum einen daran, das recht viel neues auf einmal auf mich zu kam und eine weniger schöne Infektion mit Husten kam dann auch noch in die Quere. Alles in allem kam ich nun zu der Entscheidung, diesen Erfahrungsbericht nicht mehr auf einen täglichen Artikel auszurichten, sondern es etwas flexibler anzugehen. Zur Auffrischung jetzt noch einmal die Strategie, mit der ich mir eine Liste von Interessenten aufbaue:

  • Möglichst viele Neukunden und Interessenten gewinnen
  • Bei möglichst wenigen finanziellen Aufwendungen
  • Dazu wird der Report Global Geschäftskontakte knüpfen verschenkt
  • Jeder Empfänger des Reportes wird in einem Newsletter eingetragen
  • Der Newsletter dient dann dem Beziehungsaufbau zu Interessenten

In den vorangegangenen Erfahrungsberichten hatte ich verschiedene Webseiten ausprobiert, über die man werben kann. Generell war das Ergebnis nicht besonders gut, aber auch nicht besonders schlecht. Trotzdem hatte ich früher schon einmal bessere Ergebnisse, was schon ein wenig enttäuschend für mich war. Aber man muss eben auch damit leben, das nicht immer alles auf Anhieb so funktioniert, wie man es gerne hätte. Auch muss man lernen zu scheitern. Also sozusagen zur rechten Zeit erkennen, wann ein Pferd tot ist und es darum Zeit ist abzusteigen.

Einen der Anbieter, aus den vorangegangenen Artikeln, hatte ich aus diesem Grund auch gleich wieder aufgegeben, weil der Effekt der Bannerwerbung dort fast bei null lag. Geld verschwenden wollte ich nicht. Aber es passiert manchmal. Doch dafür hat man dann mit der Zeit gewisse Erfahrungen. Und es kommen durch ein kontrolliertes Scheitern ja auch wieder neue Ideen.

Letzte Woche z.B. habe ich eine Idee aufgegriffen, über die ich in einem älteren Artikel schon kurz geschrieben hatte. Nämlich machte ich ja in der jüngeren Vergangenheit mit ebesucher.de die Erfahrung, das ich relativ wenige neue Anmeldungen für meinen Newsletter bekam. Das war früher einmal sehr viel besser. Allerdings hatte sich auch der Service von ebesucher.de in den letzten Jahren verändert und war globaler geworden. Nun hatte ich vor etwa einer Woche knapp über 1.000 Werbemails verschickt und erhielt 14 neue Anmeldungen. Vorher waren es 26 pro 5.000 Werbemails. Das ist jetzt also fast drei mal so viel. Also ein sehr viel besseres Ergebnis.

Und wie kam es dazu? Nun, ich habe einfach einmal die Einstellungen in meinem Account so verändert, das meine Werbemails nur noch innerhalb von Deutschland ausgeliefert werden. Das bedeutet zwar etwa 80% weniger Empfänger. Aber anscheinend sind viele ausländische Mitglieder der deutschen Sprache doch nicht mächtig, obwohl diese das angegeben haben. Aber vielleicht machen die das ja auch nur, um mehr Tauschmails und somit mehr Besuchertauschpunkte zu erhalten.

Mit den Einstellungen, so wie ich sie jetzt habe, lohnt sich das Ganze für mich natürlich sehr viel mehr. Und wieder einmal kann man sehen, wie wichtig es ist, verschiedenes auszuprobieren. Nur so kann man mit der Zeit das optimale finden. Und selbst das muss nicht von Dauer sein. Denn wenn die Umstände sich ändern, dann muss man möglicherweise neue Wege finden, wenn die alten nicht mehr gut genug funktionieren.

Dieser Beitrag wurde unter Attraction-Marketing, Geld verdienen, Online Geld verdienen, Online-Marketing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte kurz die Gehirnzellen anstrengen. Ohne Matheaufgabe gibt es hier keinen Kommentar. *