Erfahrungsbericht – Geld verdienen im Internet – Tag 9 u. 10

Geld 50-Euro-Noten Freedigitalphotos Net By-graur-razvan-ionut in Erfahrungsbericht - Geld verdienen im Internet - Tag 9 u. 10

Banknoten von graur razvan ionut / freedigitalphotos.net

Heute fasse ich einfach einmal zwei Tage zu einem Bericht zusammen, weil ich es gestern einfach nicht mehr geschafft habe, einen Blogartikel zu schreiben. Das lag einerseits auch daran, dass ich gestern Nachmittag ein sehr wichtiges Schreiben für eine Behörde fristgerecht fertig bekommen musste. So eine der Arbeiten, die ich eher als lästig empfinde, die aber trotzdem erledigt werden müssen. Das raubt einem manchnmal echt wertvolle Energie, und die gewohnte Arbeit bleibt dann liegen. Aber zum Glück kommt so etwas ja eher selten vor.

Andererseits muss ich sagen, das im Moment sowieso alles besonders schwer fällt. Schon seit Ende November letzten Jahres kämpfe ich vermehrt mit Müdigket, sobald die Sonne untergegangen ist. Und das ist gerade jetzt im Januar für mich immer besonders schlimm. Da bin ich sehr oft trotz Kaffee, fast den ganzen Tag lang recht müde. Klar das man da nicht so leistungsfähig ist, wie man es gerne wäre. Aber ich schätze mit diesem Umstand haben zur Zeit viele andere Menschen auch zu kämpfen. Und zum Glück kommt ja in einigen Wochen endlich der Frühling.

Alles in allem muss ich gestehen, das ich in den letzten zwei Tagen nicht wirklich viel geschafft habe. Immerhin, meine E-Mails sind bis auf zwei Ausnahmen komplett abgearbeitet. Aber ansonsten gibt es nicht mehr sehr viel neues zu berichten. Es fehlt jetzt nur noch die Bilanz meiner letzten Werbe-Aktion, über die ich im letzten Blogartikel schon berichtet hatte. Zur Erinnerung hier noch einmal die Strategie, mit der ich arbeite:

  • Möglichst viele Neukunden und Interessenten gewinnen
  • Bei möglichst wenigen finanziellen Aufwendungen
  • Dazu wird der Report Global Geschäftskontakte knüpfen verschenkt
  • Jeder Empfänger des Reportes wird in einem Newsletter eingetragen
  • Der Newsletter dient dann dem Beziehungsaufbau zu Interessenten

Die über ebesucher.de verschickten E-Mails wurden bis jetzt zu 60% bestätigt und es gab 10 neue Anmeldungen in meinem Newsletter. Das ist deutlich weniger, als beim letzten mal. Aber das kann natürlich passieren, weil ich die Kampagne dort wiederholt habe. Wiederholungen sind übrigens auch nicht weiter schlimm. Ganz im Gegenteil. Denn einige Interessenten bekommt man nur durch wiederholtes ansprechen. Eine abschliessende Bilanz kann ich aber erst in 2 Wochen ziehen, wenn klar ist, wieviele der versendeten E-Mails nie gesehen wurden.

Die letzte Werbe-Aktion auf ebesucher.de lief ja schon einmal ganz gut. 26 Newsletteranmeldungen und 1.020 von etwas über 5.000 Mailtauschpunkten gab es zurück, wie ich gestern erfahren habe. Das waren also ziemlich genau 4.000 Empfänger, die meine E-Mail geöffnet haben. Und bei 26 Anmeldungen ist das eine Quote von knapp 0,7%. Das ist zwar nicht sehr viel. Aber durchaus akzeptabel. Möglicherweise sollte ich mal den Inhalt der E-Mail ändern. Ich hatte bei ebesucher.de nämlich auch schon einmal eine Erfolgsquote von ca. 10%. Vielleicht ist aber auch einfach nur die Jahreszeit ungünstig und die Leute sind nicht sehr motiviert, ein eBook zu lesen. Wer weiß das schon so genau? Auf jeden Fall bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Auch wenn es noch verbesserungsbedürftig ist.

Dieser Beitrag wurde unter Geld verdienen, Kunden gewinnen, Online Geld verdienen, Online-Marketing abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte kurz die Gehirnzellen anstrengen. Ohne Matheaufgabe gibt es hier keinen Kommentar. *