Video-Anleitung Global NPN Autoresponder Einrichten

Weil es im deutschsprachigen Raum nur sehr wenige Anleitungen über GlobalNPN gibt, habe ich gestern ein Video gemacht, in dem beschrieben wird, wie man den GlobalNPN Autoresponder im Zusammenhang mit einer Capture Page einsetzt.

Ich denke mal, diese Video-Anleitung ist sehr detailliert und erklärt alles wichtige. Wer es trotz dieser Anleitung nicht schafft, ein auf Autoresponder basiertes E-Mail-Marketing zu betreiben, der sollte dann vielleicht lieber einen Experten damit beauftragen. Oder den Support von GlobalNPN fragen; und dann „learning by doing“ 😀

Und wer möchte kann hier noch den Text aus dem Video lesen:

I Login

Hallo, in diesem Video werde ich erklären, wie man den Global NPN Autoresponder
einrichtet:

Erst gehen wir zu „Products and Tools“ und klicken dort auf
„Mail Marketer PRO Autoresponder System“.

Wenn man später den NPN Account upgraden will, ist es wichtig, den
Autoresponder Account zu synchronisieren. Und auch für den ersten Aufruf
des Autorespnders muss man erst einmal den roten Button „Click to
Setup/Synchronize your Mail Marketer Pro Account“ klicken.
Dann den Button „Click Here to LOGIN to your Mail Marketer Pro Account“
klicken.

II Dann wollen wir eine Kontakteliste einrichten

Dazu gehen wir zu „Contact Lists“ und klicken „Create a Contact List“.

Dann füllen wir das Formular aus:
1. Die Liste braucht einen Namen.
2. Den Namen und die E-Mailadresse des Inhabers der Liste.
3. Und nicht vergessen deinen Namen oder Firmenname ganz unten einzutragen.
4. Und dann den Butten „Save“ klicken.

III Dann brauchen wir noch ein Website Formular

Dazu gehen wir zu „Forms“ und klicken „Create a Website Form“.

Wir wählen den Formular-Typ „Subscription“, damit wir Besucher in die
Kontakteliste einladen können.
Auch das Formular braucht einen Namen. Das kann der selbe sein, wie der
Name der Kontakteliste.
Um die Anmeldung für den Interessenten weitestgehend auf Deutsch zu
realisieren, aktivieren wir das Häckchen bei „Send a thank you email“.
Dann kann man den Text der beiden E-Mails für Bestätigungslink und
die Nachricht über eine erfolgreiche Anmeldung selbst schreiben.
Wähle das Format für die E-Mails, HTML oder Text. Ich empfehle das Text-
format, weil solche E-Mails nicht so leicht von Spamfiltern abgefangen
werden.
Und wir müssen noch die Liste auswählen, in die dieses Formular die Daten
der Interessenten eintragen soll.
Dann können wir den Button „Next“ klicken.

Hier kann man einen vorgegebenen oder eigenen Text für die Seite wählen,
die der Interessent nach Abschicken des Formulares angezeigt bekommt.
Oder man trägt in das Feld darunter eine eigene Webseite für diesen Zweck
ein, so wie ich das hier gemacht habe.
Auch für die Bestätigungsmail kann man einen vorgegebenen Text nehmen,
oder aber seinen eigenen Text eintragen. Wichtig ist es, dieses mit
beiden Varianten, also Text und HTML zu machen, selbst wenn man vorher
nur das Textformat gewählt hat, denn die esten beiden Mails werden
trotzdem in beiden Varianten versendet und je nach Mailprogramm könnte
der falsche Text angezeigt werden, wenn man nur die Textvariante ändert.
Und nicht vergessen: deine Adresse (Impressumpflicht) und den Link zum
Abmelden (unsubscribelink) eintragen. Das geht über den Button „Insert
a custom field“.
Dann den Button „Next“ klicken.

Auch hier kann man einen vorgegebenen oder eigenen Text für die Seite
wählen, die der Interessent angezeigt bekommt, nachdem er den
Bestätigungslink geklickt hat. Oder man trägt in das Feld darunter eine
eigene Webseite für diesen Zweck ein, so wie ich das hier gemacht habe.
Und auch für die E-Mail mit der Nachricht über die erfolgreiche Anmeldung
kann entweder der vorgegebene Text oder ein eigener verwendet werden.

Auchhier nicht vergessen: deine Adresse (Impressumpflicht) und den Link zum Abmelden
(unsubscribelink) eintragen. Das geht auch hier über den Button „Insert a custom field“.
Dann den Button „Next“ klicken.

Und auch hier kann man einen vorgegebenen oder eigenen Text für die Seite
wählen, die der Interessent angezeigt bekommt, falls bei der Anmeldung
irgend etwas fehl schlägt. Oder man trägt in das Feld darunter eine
eigene Fehlerseite ein, so wie ich das hier gemacht habe.
Dann den Button „Save“ klicken.

Diesen HTML-Code für das Fomular kopieren wir dann in eine Textdatei.
Denn später brauchen wir den Code noch, um ihn in die Capture Page
einzubauen. Ideralerweise benutzt man dazu einen reinen Text Editor
und keine Dokumentverarbeitungssoftware wie z.B. MS Word, OpenOffice
oder so, um Fehler bei Zeilenumbrüchen etc. zu vermeiden.
Dann den Button „Ok“ klicken und das war’s auch schon.

IV Als nächstes brauchen wir noch den Autoresponder

Dazu gehen wir zu „Autoresponders“ und klicken „Create an Autoresponder“.

Der Autoresponder braucht einen Namen, z.B. den Betreff der E-Mail.
Dann den Button „Next“ klicken.

Wir wählen ein E-Mailformat (ich würde wieder Text nehmen) und alles das,
was sonst noch wichtig ist für den Autoresponder.
Dann geht es weiter mit dem Button „Next“.

Dann den Betreff für die E-Mail eintragen.
Und den Text der E-Mail eintragen oder eine Datei importieren.
Und nicht vergessen: Adresse (Impressumpflicht) und den Link zum Abmelden
(unsubscribelink) eintragen. Das geht auch hier über den Button „Insert
a custom field“.

Wer will, kann hier eine Datei an die E-Mail anhängen.
Man sollte auf jeden Fall die E-Mail checken lassen, ob SPAM Keywords
enthalten sind. Dazu einfach den Button „Check your email campaign for
spam keywords“ klicken.
Wer möchte, kann eine Vorschau an mehrere E-Mailadressen senden. Dazu
einfach eine Absendeadresse und einige Empfängeradressen eintragen und
den Button „Preview Your Email Campaign“ klicken.
Dann den Button „Save and Exit“ klicken.
Das ist alles. Für eine Serie von E-Mails einfach weitere Autoresponder
wie diesen einrichten. Und dabei natürlich auf die Absendezeit achten.
Die richtet sich hier immer nach dem Anmeldezeitpunkt. Man kann also
z.B. je einen Autorespnder für die 1., 2., 3. Woche etc. einrichten,
sodass nicht alle Mails auf einmal beim Interessenten ankommen.

Und nicht vergessen: Jeder Autoresponder muss noch durch Anklicken des
roten Kreuzes aktiviert werden.
Und sehr wichtig:
Immer vergewissern, dass der Abmeldelink sowie die Firmenadresse in der
E-Mail enthalten ist. Der Abmeldelink ist notwendig, um Spambeschwerden
zu vermeiden und die Adresse ist Vorschrift, wegen der Impressumpflicht.

V Und damit nun der Autoresponder auch tatsächlich arbeiten kann, brauchen wir
noch eine Capture Page, um überhaupt Interessenten zu gewinnen. Und dort
müssen wir den HTML Code auch noch einbauen.

Dazu gehen wir zu „Products and Tools“ und klicken „Page Creator“.

Hier ist schon eine Capture Page vorhanden, Clicken wir also den Link „Edit“.

Über dieses Formular kann man auch eine neue Captura Page kreieren. Dazu
ist es gut, wenn man sich etwas mit HTML auskennt, z.B. um ein Bild
einzufügen. Es sollte aber auch funktionieren, wenn man einfach nur Text
einträgt.
Den HTML-Code für das Formular kopieren wir nun von der Textdatei in das
Feld „Form Code“.
Dann den Button „Click to Update Page!“ klicken.

Und dann ist es endlich geschafft. Das Einrichten des Autoresponder-Systemes ist
nun komplett. Vermutlich brauchst du noch einige Änderungen für deine Kampagne.
Das kann man jederzeit recht leicht erledigen. Einfach bei den Komponenten
Kontakteliste, Autoresponder und Website Formular den Link „Edit“ klicken, um
Änderungen daran vorzunehmen.

Ausserdem empfehle ich eine deiner E-Mailadressen zum testen des Autoresponders
zu benutzen. Dazu kann man sich einfach selbst in der Liste anmelden, damit man
dann alle Mailings aus der Liste zugestellt bekommt. Das ist eine sehr gute
Möglichkeit dauerhaft die Funktion des Autorespnders zu überwachen. Zum einen
fällt schnell auf, falls gar keine E-Mails mehr ankommen und zum anderen kann
man so auch Fehler in den Mails entdecken, wie etwa fehlende Abmeldelinks, oder
was sonst noch alles schief gehen könnte. Am besten so ca. ein bis zwei Wochen
vor dem offiziellen Start der Liste selbst eintragen, dann bekommt man jede
Autoresponder E-Mail immer als erstes und kann so noch Korrekturen machen, bevor
die Leser es zugestellt bekommen.

Damit sind wie am Ende des Videos angekommen. Ich hoffe es war für dich nützlich und ich wünsche viel Erfolg mit dem Autoresponder.

Dieser Beitrag wurde unter Attraction-Marketing, Geld verdienen, Online-Marketing abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte kurz die Gehirnzellen anstrengen. Ohne Matheaufgabe gibt es hier keinen Kommentar. *