Ziele richtig setzen

Heute geht es um das Thema Zielsetzung. Ich kann mir gut vorstellen, viele unerfahrene Unternehmer gehen in etwa mit dem folgenden Gedanken ans Werk: „Ja, das ist eine gute Geschäftsidee, damit werde ich bestimmt reich.“, aber was für ein Ziel verfolgt man damit eigentlich? Reich werden? Berühmt werden? Finanziell unabhängig werden?

Gut, das sind ganz nette Wünsche, reicht aber nicht aus, wenn man ein Geschäft oder ein Unternehmen langfristig zum Erfolg führen will. Ganz wichtig sind im Geschäftsleben nämlich noch die Fragen: Wie bzw. womit kann ich anderen Menschen dienen? Wieviel will ich mir damit verdienen? Und wie soll das im Einzelnen vor sich gehen?

Das sind wirklich sehr wichtige Fragen. Denn langfristig erfolgreich Geld einnehmen kann ich nur dann, wenn diejenigen, die mich bezahlen sollen, auch einen Nutzen oder sonstigen Mehrwert davon haben. Also könnte ein Ziel sein: „Ich will Menschen mit preiswerten und guten Klamotten versorgen“. Dazu würde dann noch gehören wieviel Umsatz will ich mindestens damit machen und was muss ich alles dafür tun, um diesen Umsatz tatsächlich zu erreichen.

Das alles sollte man sich ganz genau auf ein Blatt Papier schreiben und diesen gut weg heften, sodass man ihn schnell wieder findet. Sehr wichtig ist es auch, dass man sich nicht nur Summen aufschreibt, die man umsetzten bzw. verdienen will, sondern auch mit einer Frist, einem Datum bis wann. Und dann kann man z.B. alle 3 Monate auf dieses schöne Blatt Papier gucken und Bilanz ziehen, was man davon schon erreicht hat.

Erfahrungsgemäß bleiben einige Ziele unerreicht. Aber das macht nichts, so weiß man wenigstens an welchen Ecken noch Optimierungen nötig sind. Und bei mir ist es fast immer so, dass ich dann auch sehen kann, wo ich meinen Zielen schon ein gutes Stück näher gekommen bin. Das motiviert dann sehr, weiter zu machen. Und um so mehr Spaß macht es dann auch, die noch nicht erreichten Ziele weiter anzupacken.

Als Fazit kann ich nur jedem Empfehlen es auch so zu machen, sich mal alles aufzuschreiben, was man im Leben erreichen will. Dazu gehören natürlich auch die privaten Ziele. Ich habe das lange Zeit nicht gemacht und kann dazu nur noch sagen: Ohne sinnvolle Ziele kommt man an alle möglichen Ecken und in alle möglichen Lebenslagen, aber fast nie dahin, wo man hin will. Und wenn man sich seine Ziele nie aufschreibt und gelegentlich nachschaut was daraus geworden ist, dann vergisst man auch seine Ziele im Alltagsleben schnell wieder. Also aufschreiben und das am besten so detailliert wie möglich und regelmäßig damit arbeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Erfolg, Planung abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte kurz die Gehirnzellen anstrengen. Ohne Matheaufgabe gibt es hier keinen Kommentar. *